Zu den Inhalten springen

Wer wird Journalist?


Reporterfabrik

Über diesen Workshop

„Wer wird Journalist?“ – was liegt näher, als diese Frage dem Journalisten und Moderator Günther Jauch zu stellen? Die ZDF-Journalistin Maja Weber befragt Deutschlands prominentesten Quizmaster über seinen Weg in den Journalismus und die Medien in Deutschland. Millionär können Sie in diesem Workshop nicht werden, aber Sie lernen mit Günther Jauch, was sie wissen sollten, wenn Sie diesen Beruf ergreifen wollen. Raten Sie mit!


Jedes Kapitel des Workshops bietet

  • ein Tutorial
  • Aufgaben für die Teilnehmer
  • eine Zusammenfassung des Kapitels mit ergänzenden Materialien als Download
  • ein Forum, in dem die Teilnehmer sich über den Inhalt des Workshops austauschen können

Das erwartet Sie im Workshop

Kapitel 1: Einführung (08:43 min)

Kapitel 2: Der Weg in den Journalismus (10:23 min)

Kapitel 3: Öffentlich-rechtliches oder privates Fernsehen? (14:08 min)

Kapitel 4: Was ein Journalist können sollte (18:52 min)

Dozenten

Course Staff Image #1

Günther Jauch

Günther Jauch ist einer der bekanntesten Fernsehmoderatoren Deutschlands – und einer Umfrage aus dem Jahr 2005 zufolge der beliebteste Deutsche. Jauch wurde 1956 in Münster geboren und wuchs in Berlin auf. Nach dem Abitur begann er ein Jurastudium, das er jedoch abbrach. Er wurde an der Deutschen Journalistenschule in München ausgebildet und arbeitete zunächst für den Bayerischen Rundfunk als Hörfunk-, später auch als Fernsehmoderator. Nach verschiedenen Stationen bei ARD und ZDF, wo er unter anderem Gastgeber des „Aktuellen Sportstudios“ war, wechselte er 1990 zu RTL. Dort moderierte er 21 Jahre die Sendung „Stern TV“, die er ab 2000 auch mit seiner Produktionsfirma „i&u TV“ produzierte. Seit 1999 moderiert Jauch die Show „Wer wird Millionär?“ und zusätzlich verschiedene Sportübertragungen und Wissenssendungen. Von 2011 bis 2015 war Jauch mit seinem Politik-Talk „Günther Jauch“ wieder in der ARD zu sehen. Günther Jauch hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderen den Deutschen Fernsehpreis, die Goldene Kamera und den Grimme-Preis.

Course Staff Image #2

Maja Weber

Maja Weber, geboren 1976 in Laupheim, ist eine deutsche Journalistin mit serbisch- schwäbischen Wurzeln. Sie studierte Romanistik in Mainz und Bologna, dann Europäische Studien in Osnabrück und Paris. Nach Nebenberufen als Tennistrainerin, Dolmetscherin und Sprachcoach kam sie 2006 zum Journalismus. Erst zum Hörfunk, dann zur „Neuen Osnabrücker Zeitung“, wo sie 2008 kurz volontierte. Darauf folgte ein Programmvolontariat beim NDR. Maja Weber schrieb für den „Immobilienkompass“ (G+J) und die „Nachtkritik“. Als Reporterin arbeitete sie für das „arte journal“, „NDR aktuell“ und das Medienmagazin „ZAPP“. Drehbücher und ein Film entstanden für „Terra Xpress“ (ZDF). Von 2012 bis 2015 moderierte sie auf „Tagesschau 24“ das Medienressort. Seit 2016 präsentiert sie „heute xpress“ im ZDF sowie die „heute“-Nachrichten am Nachmittag. Sie ist gern Sportlerin, noch lieber Schreiberin, heute im Hauptberuf Moderatorin. Journalistin wurde sie erst nach einem ausgedehnten Sprachen- und Politikstudium in Mainz, Bologna, Osnabrück und Paris. Und auch erst nachdem sich weder Tennistrainerin und Dolmetscherin noch Sprachcoach oder Doktorandin richtig anfühlten. Start im Hörfunk, dann Kurz-Volo bei der Zeitung (sic!). Ein vollständiges Volontariat absolvierte sie beim NDR in Hamburg und arbeitete dann als Reporterin für NDR aktuell, das arte journal und am längsten und liebsten beim Medienmagazin Zapp, Abstecher zum Hörfunk inklusive. Film- und Drehbucherfahrung für Terra Xpress. Ihre Moderationskarriere begann bei Tagesschau24, wo sie drei Jahre lang das Medienressort präsentierte. Seit 2016 moderiert sie heute xpress im ZDF, nachmittags auch die heute- Nachrichten.

Einschreiben