Springe zu den Inhalten

Über Musik schreiben


Reporterfabrik

Über diesen Workshop

Musikjournalismus ist tot. Zumindest wenn man dem Zeitschriftenmarkt Glauben schenken will. Die Lage ist sicherlich nicht gut. Viele Zeitschriften sind eingestellt worden und vieles, was Musikjournalismus früher geleistet hat, kriegen wir heute über Social Media von den Künstlerinnen und Künstlern direkt eingespielt. Dennoch gibt es ihn aber immer noch - den Musikjournalismus, der das schafft, was Instagram, Twitter oder Spotify nicht können. Warum es sich lohnt sich im Musikjournalismus auszuprobieren und wie du dort bessere Texte verfasst, zeigen dir Laura Ewert und Daniel Gerhardt in diesem Workshop.

Jedes Kapitel des Workshops bietet

  • ein Tutorial
  • Aufgaben für die Teilnehmer
  • eine Zusammenfassung des Kapitels mit ergänzenden Materialien als Download
  • ein Forum, in dem die Teilnehmer sich über den Inhalt des Workshops austauschen können

Das erwartet dich im Workshop

Kapitel 1: Musikjournalismus ist tot, hä? (14:38 min)

Der erste Satz einer Musikkritik (10:47 min)

Der erste Absatz einer Musikkritik (05:38 min)

Wie viel Infos braucht ein Musiktext? (07:05 min)

Den eigenen Text beschützen! (05:06 min)

Wie über einen Sound schreiben? (09:04 min)

Die Botschaft einer Musikkritik (08:07 min)

Regeln einer Musikkritik? Regeln! (04:12 min)

Der Verriss (07:54 min)

Mit Musikern saufen? (10:52 min)

Dozierende

Course Staff Image #1

Daniel Gerhardt

Daniel Gerhardt ist freier Autor und schreibt hauptsächlich über Musik, Fernsehen und Film. Zu seinen Auftraggeberinnen gehören unter anderem Die Zeit, Der Freitag, Radio Eins und die Schweizer Zeitschrift Annabelle. Vorher hat er in den Redaktionen mehrerer Popmagazine gearbeitet und war bis Ende 2018 Chefredakteur von SPEX.

Course Staff Image #1

Laura Ewert

Laura Ewert hat vor fast 20 Jahren bei der taz angefangen über Musik, Literatur, Kunst und Gesellschaft zu schreiben. Nach Jahren in Redaktionen von Musikexpress, Rolling Stone oder Interview Magazin arbeitet sie als freie Autorin für Print- und Onlinemedien wie taz, Zeit, Spiegel online, hat eine Kunst-Kolumne in Der Freitag, schreibt Drehbücher für verschiedene Podcasts und arbeitet als Text-Chefin.

Einschreiben
Aktuelle Infos & exklusive Aktionen per Mail Newsletter