Zu den Inhalten springen

Der Mensch hinter der Story


Reporterfabrik

Über diesen Workshop

Wie kann man Menschen „gerecht“ erzählen? Sie fair in Szene setzen und gleichzeitig so, dass sie die Zuschauer emotional berühren? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der Film- und Fernsehautor Christian von Brockhausen in seinem Workshop „Figuren spannend erzählen“. Die Herausforderung in Zeiten des Zynismus in den Medien sei groß. Bloß die Kamera draufhalten und Menschen ihre Probleme erzählen zu lassen, reiche nicht aus. So würden nur Klischees bedient. Von Brockhausen sagt: Jedes gerechte Erzählen kommt von genauem Beobachten. Und genaues Beobachten erfordert Vorbereitung, Vertrauen und Zeit. Welche weiteren Techniken dazu verwendet werden können, um Menschen mit der Kamera nahe zu kommen, ohne sie zu inszenieren, erfahren Sie in diesem Workshop.

Jedes Kapitel des Workshops bietet

  • ein Tutorial
  • Aufgaben für die Teilnehmer
  • eine Zusammenfassung des Kapitels mit ergänzenden Materialien als Download
  • ein Forum, in dem die Teilnehmer sich über den Inhalt des Workshops austauschen können

Das erwartet Sie im Workshop

Einleitung (04:21 min)

Kapitel 1: Durch Beobachten Vertrauen schaffen (06:19 min)

Kapitel 2: Die richtigen Protagonisten finden (10:38 min)

Kapitel 3: Gute Szenen suchen (08:47 min)

Kapitel 4: Authentisch erzählen, nicht Klischees bedienen (15:09 min)

Kapitel 5: Menschen nicht verraten (09:40 min)

Kapitel 6: Die Erzählperspektive (06:15 min)

Kapitel 7: Fazit: Menschen spannend machen! (03:33 min)

Dozent

Course Staff Image #1

Christian von Brockhausen

Christian von Brockhausen ist spezialisiert auf die Entwicklung neuer Formate. Beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) ist er Teil des Experimentier-Labors «Die BOX», wo er unter anderem eine dokumentarische Anarcho-Talk-Show, eine Doku-Krimi-Serie und zahlreiche andere Formate für Fernsehen und Web mitentwickelt hat. Nebenbei ist er Dokumentarfilmer und erhielt für seine Filme zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Deutschen Fernsehpreis und den Deutschen Sozialpreis für „HUDEKAMP – EIN HEIMATFILM“ (NDR). Der NDR-Dokumentarfilm „KÖNIGE DER WELT“ hatte 2017 Premiere auf der 67. Berlinale und startet im Juli 2018 im deutschen Kino.

Einschreiben